Daga2006

Daga

Akustik

Das Wort Akustik hat einen griechischen Ursprung und bedeutet die Lehre vom Schall. In der wissenschaftlichen Betrachtung versteht man im Allgemeinen vor allem die Zusammenhänge zwischen Entstehung und Ausbreitung des Schalls sowie dessen Beeinflussung. In dieser Hinsicht spielt die Wahrnehmung des Schalls und seine Wirkung auf Lebewesen, insbesondere auf Menschen eine zentrale Rolle. Somit ist die Akustik nicht nur Fachgebiet der Physik sondern erstreckt sich auf eine Vielzahl von Fachgebieten, wie die Psychologie oder auch die Nachrichtentechnik.

European Acoustics Association (EAA)Die bekanntesten Anwendungen der Akustik finden sich im Bereich Live-Darstellung von Musik, Theater, Reden etc. So stellt ein Tontechniker Boxen derart auf, daß einer möglichst großen Menge eine entsprechend gute Tonqualität zur Verfügung gestellt wird. Auch ein Konzert- oder Theatersaal kann unter Berücksichtigung der Akustik mit gleicher Zielstellung gebaut werden. Im Rahmen des Gesundheitsschutzes nutzt man die Akustik zur Minderung von Lärm. Beispielsweise dienen Barrieren am Rand der Autobahnen dazu, den Schall von einem Wohngebiet abzulenken. Auch die Aufnahme und das Abspielen von Tonträgern sind Resultat aus der Akustik.

Anhand dieser Beispiele läßt sich schnell erkennen, daß die Lehre vom Schall fast unbegrenzte Anwendungsmöglichkeiten beinhaltet und seit jeher den Alltag des Menschen beeinflußt. Forschungen zufolge beschäftigte man sich bereits um 3000 v. Chr. in China wissenschaftlich mit der Akustik im musikalischen Bereich.